Ballett

Ein Beitrag zur

5. GILCHINGER
Lange Nacht der Kunst und Kultur

 

 

Samstag, 19. September 2021

Aula des Christoph-Probst-Gymnasiums Gilching

 

© Ursula Vogler

 

ca. 19.20 Uhr

 

Tänze von Klein bis Groß

Aus den Lehrplänen der Royal Academy of Dance©
 

aus Grade 1:
"Schneeballtanz" mit Andrea Resele


aus Grade 4:
"Tanz mit Stock" mit Leonie Wilhelm


aus Grade 5:
Klassischer Tanz mit Laetizia Grauel
"Tanz mit Hut" mit Mia Bertol
Charaktertanz mit Esther Hooper


aus Intermediate Foundation:
Female Variation 2 mit Sophie Ohlen
Female Variation 1 mit Paula Mießen
Male Variation 1 mit Daniel Fischer


aus Grade 8:
Valse Printemps mit Paulina Schachler


aus Advanced Foundation:
Female Variation mit 1 Julia Biehler


aus Grade 8:
Mouvement Libre Poetique mit Paulina Schachler


aus Advanced 1:
Female Variation 2 mit Elena Krall
Female Variation 1 mit Mara Bauer
Male Variation 2 mit Gustav Butz


aus Advanced 2:
Female Variation 1 mit Julia Biehler
Female Variation 2 mit Mara Bauer

 


Schülerinnen und Schüler der Musikschule Gilching,
Ballettklasse Hannelore Husemann-Sieber, Ursula Vogler, Julia Smolinski

1978, bereits zwei Jahre nach der Gründung der Ballett Abteilung an der Musikschule Gilching, hörte ich von einer Lehrmethode der Royal Academy of Dance in London. In Deutschland wurde dieses Lehrprogramm von Ulrich Roehm, dem ersten Vorsitzenden des deutschen Berufsverbandes für Tanzpädagogik, eingeführt. Damals reiste ich an vielen Wochenenden in die unterschiedlichsten Städte, in denen Kurse der Royal Academy stattfanden, um mir diese Methode anzueignen. Diese Lehrmethode – die Kinder nicht überfordert und trotzdem Qualität bietet – ist inzwischen auf der ganzen Welt anerkannt. Der Lehrplan ist in verschiedene Stufen eingeteilt. Bis zum 4. Lehrjahr erhalten alle Kinder eine Grundausbildung. Danach werden, je nach Begabung, verschiedene weiterführende Grade bis zu den professionellen Lehrplänen angeboten. Nach jeder Stufe findet eine Prüfung statt, die von Prüfern der Royal Academy nach einem festgelegten Notensystem bewertet wird. Diese Examen motivieren Schüler und Lehrer und haben sich seit der Gründung der Ballettschule sehr bewährt. Die Zertifikate sind auf der ganzen Welt anerkannte Nachweise für eine qualifizierte Ballettausbildung.

Hannelore Husemann-Sieber

Den vollständigen Veranstaltungskalender finden Sie unter

Zur Zeit finden keine Ballettabende statt.

Weitere Informationen zum Ballett der Musikschule Gilching e.V. unter:

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kunstforum Gilching e.V.